1.1.7 Bewusstseinsveränderung als Symptom des WKS

Das im Gehirn betroffene Limbische System, in dem sich der PapezKreislauf und damit auch die besonders betroffenen Mammilarkörper befinden, wird neben den erwähnten Gedächtnisleistungen auch als Zentrum des Bewusstseins gesehen. Neben psychischen Erkrankungen, die Folge oder Grund der Alkoholsucht gewesen sein können, wird häufig eine heitere Gemütshaltung (Euphorie) bei gleichzeitiger Antriebs- und Teilnahmslosigkeit (Apathie) bei Korsakowkranken beobachtet. Poeck schreibt auch fehlende Krankheitseinsicht und Konfabulationen der Schädigung im Limbischen System zu (Poeck 2001 S.176). Zu beachten ist, dass trotz der Einschränkung der Merkfähigkeit, die intellektuellen Fähigkeiten der betroffenen Personen kaum eingeschränkt sind oder vollständig erhalten bleiben (Hingsammer 2002). Kognitive Fähigkeiten, die vor dem WKS erlernt wurden, bleiben in den meisten Fällen erhalten. Nur das Erlernen von neuen kognitiven Fähigkeiten fällt den Betroffenen schwer, bzw. ist ihnen unmöglich (Poeck 2001 S.176).